Chronik der Lutherkirche

Die Lutherkirche und ihre Walcker-Orgel in der Evangelischen Kirchengemeinde Krefeld–Süd

1890 – 1945

  • 21.06.1893  Beschluss zur Überlassung des Grundstücks am Augustaplatz
  • 1894  Pfingsten provisorische Gottesdienststätte: Turnhalle in der Ringstraße
  • 03.11.1896  Wahl der Kirchenbaukommission der Ev. Kirchengemeinde Krefeld
  • 06.11.1896  Beschluss zum Bau von zwei Kirchen im Norden und Süden Krefelds
  • 30.04.1898  Grenzverhandlung und Zuweisung des Grundstücks
  • 04.05.1899  beschränkter Wettbewerb zur Planung der Lutherkirche
    1. Preis je zur Hälfte an die Architekten Arnold -  Oberlehrer an der Königlichen Baugewerkschule in Nienburg an der Weser – und Stier – Königlicher Baurat und Professor an der Technischen Hochschule in Hannover
  • 03.04.1900  Annahme des überarbeiteten Bauplans durch die Größere Gemeinde-vertretung. Die Anordnung des Altars, der Kanzel und der Orgel entsprechen dem Wiesbadener Programm von 1891.
  • 04.02.1902  Die Kirche im Süden erhält den Namen LUTHERKIRCHE
  • 10.03.1902  Baubeginn
  • 06.05.1902  Grundsteinlegung
    Bau der Kirche nach den überarbeiteten Entwürfen und Oberleitung des Architekten Eduard Philipp Arnold, nun Oberlehrer an der Königlichen Baugewerkschule in Aachen.
    Die örtliche Bauleitung obliegt dem Architekten Franke.
  • März 1903  Auftrag zur Lieferung der Orgel bei der Fa. E.F. Walcker, Ludwigsburg
  • 27.06.1904  Indienstnahme der Walcker - Orgel
  • 06.07.1904  Einweihung der Lutherkirche am Augustaplatz durch den Generalsuperintendenten D. Umbeck aus Koblenz, Begrüßung durch den Superintendenten Schürmann aus Kapellen und Festpredigt durch den Vorsitzenden des Presbyteriums Pastor Thiele
  • 04.10.1917  Abgabe der Glocken und Prospektpfeifen der Orgel zum Einschmelzen
  • 31.10.1917  Pflanzung einer Luthereiche auf dem Kirchenvorplatz; sie musste später dem Bunker weichen
  • 08.04.1928  Einweihung des neuen Geläutes
  • 14.11.1940  Bei einem Sturm stürzt der Turmhelm in die Kirche. Dach und Gewölbe im Mittelschiff werden zerstört. Eine Glocke stürzt ab. Die Walcker – Orgel bleibt heil.
  • 10.03.1942  Drei der vier Glocken müssen für Kriegszwecke abgegeben werden.
  • Juni 1942  Reparatur des Daches; der Turmhelm wird nicht ersetzt

1945 - 1990

  • 1948  Gründung der „Kantorei der Lutherkirche“ durch Gerhard Borg
  • 1952  Weggang von Gerhard Borg, Nachfolgerin ist Helma Spriestersbach und vertretungsweise Ingeborg Lindner
  • 1952- 1953  Sanierung des Kircheninneren und neuer Anstrich. Die noch erhaltenen Malereien werden abgewaschen oder überstrichen
  • 1953  Siegfried Bergemann übernimmt die Leitung der Kantorei
  • Dez. 1953  Änderung der Disposition der Orgel durch die Fa. Willi Peter, Köln
  • 18.02.1955  Lieferung des neuen Geläutes, das durch Spenden und Verkauf der kleinen Glocke finanziert worden war
  • 06.03.1955  Einweihung des neuen Geläutes
  • 1957  Weggang von Siegfried Bergemann und Übernahme der Kantorei durch Margarethe Becker
  • 1959  Reparatur des Turms (Mauer- und Holzwerk) und der Turmuhr
  • 1959  Gründung der Kirchengemeinde Krefeld–Süd
  • 1960  Pfarrer Engels geht in den Ruhestand
  • 1961  Pfarrer Friedhelm Waffenschmidt wird Nachfolger
  • 1966  Erneuerung der Liedanzeiger
  • 1969  1. Spatenstich für den Kindergarten Märklinstraße
  • 1970  Pfarrerin Christa Meyer übernimmt die 2. Pfarrstelle an der Lutherkirche
  • 10.04.1970  Kauf des Verschueren–Positivs als Ersatzinstrument
  • 1970  Richtfest am Kindergarten Märklinstraße
  • 1971  Eröffnung des Kindergarten Märklinstraße für 115 Kinder in 4 Gruppen
  • 20.05.1979  75 – Jahr – Feier; Erneuerung des Taufsteins
  • 1980 und ff  Sanierung der gesamten Außenfassade
  • 1988  Pfarrer Waffenschmidt geht in den Ruhestand

1990 - heute

  • 1991 – 1993  Pfarrer Norbert Prey übernimmt die 1. Pfarrstelle
  • 1994  die Pfarrbezirke werden neu zugeschnitten, ein Teil wird dem Bezirk Matthäuskirche zugeordnet
  • 1994  Pfarrer Volker Hülsdonk übernimmt als Nachfolger von Pfarrer Werner Mohn die Pfarrstelle an der Matthäuskirche
  • 1999 / 2000  Schäden an den Säulen der östlichen Türme
  • 2002  Die Matthäuskirche wird an die Griechisch- Orthodoxe Gemeinde verkauft. Ein Teil des Bezirks Matthäuskirche wird dem Bezirk Lutherkirche zugeordnet.
  • 01.04.2002  Prozession zur Lutherkirche
  • 14.04.2002  Gründung des Fördervereins Walcker–Orgel Lutherkirche Krefeld
  • 2002 / 2003  Entdeckung von Malereien im Altar-/ Chorraum
  • Dez. 2002  Ausstellung: „Luthers verborgene Schätze“ Fotos von Christian Dijkstal
  • 2003 / 2004  Gesamt- Bauschadenfeststellung durch die Architekten Werner und Martin Busch mit Finanzierung durch die Krefelder Baudenkmalstiftung
  • 20.06.2004  Verabschiedung von Pfarrerin Christa Meyer in den Ruhestand
  • 9.-11.07.2004  Feiern zum 100jährigen Bestehen der Lutherkirche
  • 2005  Bericht zur Gesamt- Bauschadenfeststellung, Planung neuer Toiletten
  • Ab 2006  „Offene Kirche“ an mehreren Tagen der Woche
  • Ab 2005  Benefizkonzerte zugunsten der Walcker-Orgel
  • 2006- 2008  Beseitigung der Feuchtigkeitsschäden im Chorraum: Reparatur des Daches, Austausch der Säulen, Anstrich des Chorraums
  • 04.04.2009  Krefelder Ökumenetag zum Thema „Luther“ in der Lutherkirche
  • 20.06.2009  Einweihung des neugestalteten Lutherplatzes
  • 01.08.2009  Zusammenführung der Kindergärten Friedenskirche und Märklinstraße
  • 2009-2010  Restaurierung der Orgel durch die Firma Scheffler, Sieversdorf und
  • 04.07.2010  Wiedereinweihung der Walcker- Orgel, mit anschließender Festwoche
  • 2010  Übergabe einer Spende der Krefelder Baudenkmalstiftung zur Restaurierung der Rosette im Turm in 2011
  • Ab 2010  Konzerte an der Walcker-Orgel
  • 30.11.2011  Pfarrer Volker Hülsdonk beendet seinen Dienst an der Lutherkirche
  • 01.12.2011  Pfarrer Torsten Möller tritt vertretungsweise seinen Dienst an
  • 14.04.2012  Fest „50 Jahre Clarenbachhaus“
  • Juli 2012  Reparatur der Rosette im Westturm
  • 01.12.2012  Dienstantritt von Pfarrerin Sabina Busmann an der Lutherkirche
  • 27.01.2013  Verabschiedung von Pfarrer Torsten Möller
  • 03.02.2013  Einführungsgottesdienst von Pfarrerin Sabina Busmann
  • 01.12.2014 Sanierung des Luthersaales
  • Ab 01.03.15 Gemeindefeiern „Frühling in Luther“ und der Filmnachmittage
  • 11.07.2015 Gemeindefeiern „111 Jahre Luther“
  • 08.2015      Frau Podranski wird Leiterin der Kita „Arche Noah“
  • Ab 13.12.15   monatliche Matineen „Cantabile, Lieder ohne Worte“
  • 03. 03. 2016​ Beschaffung einer Videoanlage für Orgelkonzerte